Tikkun SCHRIFTEN
Home Unser Symbol Über Dirk Schröder Kontakt Impressum Warenkorb

Salomon Key


Bieler WirtschaftsbriefEwiger BundElementares KochbuchEinzelschriftenFinanzanlagenSonstigeUnser AntiquariatVergriffene SchriftenNewsletter
Letzte Schriften-Artikel Alle Schriften-Artikel
In Warenkorb legen Artikel drucken
Erstellt: 06.05.2011 • Stand: 00.00.0000 • Autor: Dirk Schröder
Preis: CHF 52,50 / EUR 52,50

"The Solomon Key"

Ein hochpolitischer Endzeit-Thriller

Von Dirk Schröder, erschienen am 16.7.2007. 78 A4-Seiten, geheftet.
Einzelpreis CHF 52,50 / EUR 44,60 inklusiv Versandkosten.

Das Geheimnis des "Great Seal of the United States" - Die verborgene Geschichte der amerikanischen Bundeshauptstadt - Das politische Weltkonzept der verborgenen Herren der Welt - Die unmittelbar bevorstehende Erlösung der Menschheit

 

HINWEIS: Der weltbekannte US-amerikanische Thriller-Autor Dan Brown (Jahrgang 1964) publizierte im März 2003 seinen Megaseller "The Da Vinci Code" (deutsch: "Sakrileg", 2004), der Film dazu kam im Jahre 2006 in die Kinos. In einem Interview im Februar 2004 erklärte Dan Brown, wie es bei ihm weitergeht: "Ich schreibe an einem Buch, das ausnahmsweise einmal in den USA, in Washington, D.C., spielt ... Wenn ich meine Arbeit ordentlich mache, wird Robert Langdon Washington so enthüllen, wie man es zuvor niemals gesehen hat. Ich bin begeistert von dem Buch. Die Arbeit wird aber sehr schwer werden. Das ist mein aktuelles Projekt." Dieses neuen Werk von Dan Brown trägt den Arbeitstitel "The Solomon Key", für den bereits tüchtig Werbung gemacht wurde. Doch die für 2006 vorgesehene Veröffentlichung wurde auf Frühjahr 2007 verschoben, aber selbst am 18.6.2007 hiesse es noch in Wikipedia: "Ein Veröffentlichungstermin steht noch nicht fest". Am 23.6.2007 stiess ich beim Suchen in einem grossen, seit langer Zeit abgelegten Papierstapel zufällig auf den TOKO Zeitkompass Nr. 14-15/2002, wo ich einen Beitrag angestrichen hatte, in dem es um das "Siegel Salomos" und um "das Auge auf der Pyramide" ging. Das führte dazu, dass ich alles andere vergass und mich zum x-ten Male mit der US-amerikanischen 1-Dollar-Note beschäftigte. Zufall oder nicht, doch nachts um 23.30 h klingelte das Telefon und ein Bekannter aus Deutschland sagte, er habe einen interessanten Bericht erhalten, den er mir per E-mail zusenden würde. Am nächsten Morgen druckten wir die Sendung aus. Es war ein 29-seitiger Bericht mit dem Titel "Das Geheimnis von Washington DC", verfasst von einem Anonymus. Nach dem gründlichen Studium dieser Schrift, die im Prinzip keinerlei sensationelle Aufdeckungen für mich enthielt, beschloss ich, die oben aufgeführte Schrift "The Solomon Key" zu verfassen, ein Projekt, das ich sofort in Angriff nahm und drei Wochen später abschloss. Interessant ist nun, das der Erfolgsautor Dan Brown bis zum heutigen Tage (19.4.2008) sein gleichnamiges Buchprojekt noch immer nicht veröffentlicht hat. Woran mag das wohl liegen?


© 2008-2018 Dirk Schröder - Rüschlistrasse 10 - CH-2502 Biel - dirk.schroeder@tikkun.ch