Tikkun BLOG
Home Unser Symbol Über Dirk Schröder Kontakt Impressum

Der Sturz von Dominique Strauss-Kahn


ChinaVermögenssicherungWirtschaftLebensfragenErnährungKulturMedizinSportWissenschaftReligionPhilosophiePolitik
Letzte Blog-Artikel Alle Blog-Artikel
Artikel drucken
Erstellt: 16.05.2011 • Stand: 16.05.2011 • Autor: Dirk Schröder


DAS ZEICHEN # 1
Der Sturz von Dominique Strauss-Kahn

Korrekturen und Ergänzungen vom 16.5.2011 um 21.00 h.


Am Mo 16.5.2011 berichten die hiesigen Medien geradezu entsetzt von der Verhaftung des Chefs des Internationalen Währungsfonds (IWF), Strauss-Kahn, wegen eines mutmasslichen Sexualdelikts im New Yorker Luxushotel Sofitel, wo er eine Suite belegt hatte, die 3000 Dollar pro Nacht kostet. Die Einzelheiten, die man dem IWF-Chef vorwirft, kann man in den Tageszeitungen nachlesen (NZZ 16.5.2011), im Gratisblatt "20 Minuten" vom 16.5.2011 heisst es hierzu: "Seine dritte Ehefrau Anne Sinclair, Journalistin und wohlhabende Erbin und Enkelin des berühmten Kunstsammlers Paul Rosenberg, hält zu Strauss-Kahn: 'Ich glaube nicht eine einzige Sekunde an die Anschuldigungen, die gegen meinen Mann erhoben werden', liess sie verlauten.

Eine kabbalistische Analyse des Namens "Dominique Strauss-Kahn" befördert eine weitere grosse Überraschung ans Tageslicht der Öffentlichkeit:

"Dominique" lässt sich über die Fraktionierung Do-mini-que buchstäblich hebräisieren mit DW-MJNJ-QWJ mit der Wertsumme 236 und der Bedeutung "zweigeschlechtlich ist meine 'Zone'".Das verweist auf eine bisexuelle Veranlagung von DSK, von dem es nun heisst: "seine Schwächen waren bekannt. Enthüllungen waren mithin nur noch eine Frage der Zeit." (NZZ 16.5.2011). Gematria: Zum Wert 236 existiert die hebräische Sequenz MLK YWLM für "Herrscher der Welt", ein Titel, der einem IWF-Chef wohl ansteht.

"Strauss-Kahn" lässt sich über die Fraktionierung Str-auss Kahn nahezu buchstäblich hebräisieren mit SThR-YWZ KHN mit der Wertsumme 818 und der Bedeutung "die verborgene Kraft/Macht/Gewalt des Priesters". Gematria: Zum Wert 818 existiert der hebräische Begriff HThABDWTh für "Selbstmord". Was DSK da erlebte, genauer: was da mit ihm inszeniert wurde, gleicht einem politischen und gesellschaftlichen Selbstmord.

Der ganze Name ergibt somit die Wertsumme 236 + 818 = 1054. Das lässt sich in 2 x 527 gliedern, zum Wert 527 existiert der aramäische Begriff YWNThA für "Beiwohnung". 

Meine Deutung: Das Judentum selbst kennt keine Priesterschaft, hier nehmen die Rabbiner eine entsprechende Stellung in der Gemeinde ein. Die "Priesterschaft" dagegen ist "eine Stufe höher" angesiedelt. So stellt der grosse Kabbalist Friedrich Weinreb (1910-1988) seinem Buch "Die Rolle Esther" (Bern, 2. Auflage 1980) die Worte voran: "Diese Buch ist dem Andenken der Neschamah meines Schwiegervaters, des Priesters Jechiel, Sohn des Priesters Jekuthiel Salman Gutwirth, gewidmet." Das verweist auf die Ebene der Chassidim, genauer: auf die weltumspannende Organisation "Chabad", hinter der sich das Priestertum der Chaldäer verbirgt, das seit 6000 Jahren über ein verborgenes Herrschaftssystem die Menschheit unterjocht und ausbeutet. Hier ist der Ursprung und auch noch der heutige Sitz der " H o c h f i n a n z ". DSK kann somit als ein Delegierter dieser Willkürmacht geoutet werden und sein Sturz als ein erstes deutliches Zeichen als Antwort auf einen Brief, den ich am 11.5.2011 per PRIORITY und Einschreiben an eine bestimmte Adresse in New York sandte.

Probe: Die aramäische Schreibweise von "Chaldäer" (sing.) ist KSDAH [Dalman 210] mit dem Wert 90. Addiert man diesen Wert zur Namenssumme 1054, ergibt sich 1144. Diese Zahl lässt sich in 2 x 572 gliedern, zum Wert 572 existiert existiert der hebräische Begriff YLJWNWTh für " S u p r e m a t " (Überordnung, Vorrang, Oberhoheit, Führungsanspruch).

Ergebnis: Das besagte Zimmermädchen, das mutmasslich auf Kahn angesetzt wurde, wird sowohl mit entsprechend berückenden Reizen ausgestattet gewesen sein als auch mit einem vielsagenden Lächeln, denen kaum ein Mann hätte wiederstehen können - geschweige denn ein mutmasslicher Frauenschänder, dem der Beischlaf mit wem auch immer wie auch sein "Ende" als System-Opfer auf verborgene Weise im Namen eincodiert wurde. Da auch die Massnahmen in Europa, die über die EZB (Trichet) eingefädelt wurden, mutmasslich auf ihn zurückgeführt werden können, ist er nicht nur verantwortlich für das Chaos, das nun auf sein unerwartetes Ausscheiden folgt, sondern auch für die materielle Drangsal und existentielle Folter, die den Völkern in Griechenland, Irland und Portugal mit raffiniert kaschierter Gewalt aufoktroyiert wurde.

Apropos: Die Titelgeschichte der SPIEGEL Nr. 47/17.11.2008 lautete: "DAS KAPITAL-VERBRECHEN. Anatomie einer Weltkrise, die gerade erst begonnen hat." Strauss-Kahn führt den IWF seit November 2007. Da hatte er also ein volles Jahr Zeit, um die Weichen der Finanzwelt im Sinne der Chaldäerherrschaft und -ziele neu zu stellen, direkt und - vor allem - indirekt.

Wie wird das überraschende Zeichen # 2 aussehen, das nun als nächstes zu erwarten ist?

 


© 2008-2017 Dirk Schröder - Rüschlistrasse 10 - CH-2502 Biel - dirk.schroeder@tikkun.ch