Tikkun SCHRIFTEN
Home Unser Symbol Über Dirk Schröder Kontakt Impressum Warenkorb

Tikkun • SCHRIFTEN • Ewiger Bund • Frühere Ausgaben (16 Artikel)


Bieler WirtschaftsbriefEwiger BundAktuelle AusgabenFrühere AusgabenEB-AbonnementElementares KochbuchEinzelschriftenUnser AntiquariatVergriffene SchriftenNewsletter
Letzte Schriften-Artikel Alle Schriften-Artikel
In Warenkorb legen Ganzen Artikel lesen
Erstellt: 24.01.2011 • Stand: 24.01.2011 • Autor: Dirk Schröder
Preis: CHF 80,00 / EUR 80,00
 
MATHEMATIK
Das absolute Fundament aller Wissenschaften?


EB-Doppelnummer 115-116 vom 23. Januar 2011, 30 Seiten,
Einzelpreis CHF 80,00 / EUR 67,90 inklusiv Versandspesen.
Diese Ausgabe wurde am 25. Januar 2011 an alle EB-Abonnenten versandt.


An die Stelle der Mathematik als Fundament aller Wissenschaften tritt
hier erstmals das "absolute Nichts", das die indische Mythologie als
"Brahman" bezeichnet und die jüdische Mystik als "En Sof", etwas
Unerklärliches Unbenennbares, das hier nun erstmals mit seiner wahren
Identität aufgedeckt, benannt und dazu auch ausführlich erklärt wird.

 

INHALTSVERZEICHNIS: Der Auslöser für diese ungeplante Schrift - Eine einzige Seite aus dem 351-Seiten-Logicomix - Mein Kommentar zum Buch und dessen Rezension - Richtige Etymologie und Semantik zur "Mathematik" - Die "Reparatur" der Mathematik - Die "Auflösung der Mathematik" - Zunächst eine Grossaufnahme zum "Elefanten" - Worauf aber stützt sich die Schildkröte? - Jenseits des "Non plus ultra" ist die "Trimurti" - Die Trinität der Mathematik - Der Archimedische Punkt wird aufgedeckt - "Über die unendliche Kraft hebräischer Buchstaben" - Alle modernen Uhren gehen falsch - Die absolute kosmische Uhr existiert - Das Grundrätsel in Greves jüdischem Kalender-Werk - Die 12-Stunden-Uhr als Geheimsystem - Literaturverzeichnis.

VERZEICHNIS DER BILDER UND ABBILDUNGEN: Comic: "Bertrand Russel erklärt die Mathematik anhand der indischen Mythologie" - BILD 1: "Die Quadratur der MThMYTJQH (Mathematik) im Tageskreis der Sonne" - Bild 2: "Das mystische und das reale Geheimwissen" - BILD 3: "Das allumfassende alpha-numerische System der Schriftgelehrten" - Abbildung: "Kalender für eine Sommerreise in die Schweiz" - Abbildung: "Zmanim of Zürich" - Tabelle: "Die 'Bieler Sonnenuhr' als Ewiger Jungbrunnen" - Abbildung: "Jüdischer und christlicher Kalendertag" - Abbildung: Die Parameter zum Erstellen des jährlichen Jüdischen Kalenders - Tabelle: "Die zwölf chinesischen Doppelstunden" - BILD 4: "Das Geheimnis des Ziffernblattes einer 12-Stunden-Uhr".


Textauszug Seite 2f.: "Russell, erste Sprechblase: 'Aber Wissenschaft hing von Mathematik ab, und die war total verhunzt, von unbewiesenen Voraussetzungen und Zirkelschlüssen durchsetzt. Um sie zu reparieren, bedurfte es einer kraftvollen Logik ...'. Zweite Sprechblase: '... aber die gab es nicht! Wir steckten in der Sackgasse'."

Textauszug Seite 6: "Das von mir vollendete hebräische Wort MThMYTJQH mit der unveränderten Aussprache 'mathematika' bedeutet somit 'Der kleine Mann gehorcht!' oder: 'Kleiner Mann, gehorche!'"

Textauszug Seite 10: "Es geht in diesem Buch, wie jeder bald einsieht, letztlich nicht um den 'Elephanten-als-solchen'. Es geht vielmehr um den 'Elephanten-in-den-Köpfen-der-Menschen'."

Textauszug Seite 12, Zitat Rainer Maria Rilke: "Die Zeit der anderen Auslegung wird anbrechen, und es wird kein Wort auf dem anderen bleiben, und jeder Sinn wird wie Wolken sich auflösen und wie Wasser niedergehen."

Textauszug Seite 17, Zitat Wikipedia: "Der archimedische Punkt ist ein angenommener 'absoluter Punkt' ausserhalb eines Versuchsaufbaus, der insbesondere unveränderbar und daher fest verankert als Hebelpunkt dienen könnte."

Textauszug Seite 21: "DER OCHSENSTACHEL. Als wichtigste Zerstörungskraft fehlt das hebräische L ('Lamed'), das mit dem Symbol 'Ochsenstachel' die 'Kreditwirtschaft' verkörpert. Doch das hebräische L wird dafür als 'König der Buchstaben' bezeichnet."

Textauszug Seite 27: "Der jüdische Kalender im Computerprogramm erstreckt sich über 500 Jahre von 5360 bis 5860 A.M., was der Zeit von 1600 bis 2100 n. Chr. entspricht. Der christliche Kalender betrifft dagegen den Zeitraum von 1583 bis 3000 n. Chr., also eine Spanne von 1417 Jahren. Hierzu meine Erklärungen ...".

 

In Warenkorb legen Ganzen Artikel lesen
Erstellt: 25.10.2010 • Stand: 02.11.2010 • Autor: Dirk Schröder
Preis: CHF 45,00 / EUR 45,00

Das Geheimnis der Existenz pH 7,4
Der richtige pH-Wert ist 311 oder 791
und verheisst gar nichts Gutes, sondern
ganz im Gegenteil eher etwas sehr Böses,
nämlich, wie pH 7,4 auch, die planmässige
Vernichtung zumindest der weissen Rasse


EB-Ausgabe 114 vom 24. Oktober 2010, 14 Seiten,
Einzelpreis CHF 45,00 / EUR 38,20 inklusiv Versandspesen
Versandt am Di 26. Oktober 2010 an alle Abonnenten

 


Inhaltsverzeichnis: Der ominöse Säure-Basen-Haushalt - Kabbalistische "Fingerübungen" zum pH-Wert - Bild 1: Was alles hinter dem Begriff "pH" zum Vorschein kommt - Der "Säure-Basen-Haushalt" auf Hebräisch - Kritik an der Zellularpathologie - Die "Zellular-Pathologie" auf Hebräisch - Bild 2: Krebs ist der Holocaust der Nichtjuden - Die vervollständigte "Humoralpathologie" - Bild 3: Die antike Geheimlehre der vier Elemente und ihre Entsprechungen - Bild 4: Die Schröder'sche Humoralpathologie II in der Matrix der Seele - Das Biotonus-Schema von Dr. med. Otto Hauswirth - Bild 5: Biotonus und arterielle Gefässlumenweite im Tageskreis der Sonne - Die Gesetzgebungs-Berge Sinai und Horeb - Bild 6: Entsündung durch Abschneiden des Nabels des NN - Bild 7: Sinai, der Berg der Gesetzgebung des Ewigen, oder: Die Anordnung der Höhe - Die Neuschöpfung durch die "Tora vom Himmel" - Inhaltsverzeichnis

Textauszug von Seite 2: "Es kristallisiert sich als ganz zentrale Aussage heraus, dass das Blut jederzeit einen pH-Wert von +/- 7,4 aufweist. Der Spielraum ist hier unvorstellbar gering. Ein dauerhafter pH-Wert im Blut von < 7,35 wird bereits als pathologische 'Azidose' bezeichnet, ein solcher von > 7,45 als 'Alkalose'. Im Klartext: Man kann im Prinzip alles essen, wozu man Lust hat, ein geheimnisvoller Homöostat korrigiert das dann 'irgendwie' stets derart, dass im Blut der pH-Wert wieder auf 7,4 einpendelt."

Textauszug von Seite 7: "Denn zur Wertsumme 1356 für die hebräische Übersetzung zu 'Zellularpathologie' existiert das hebräische Zahlwort ShSh MJLJWNJM für 'Sechs Millionen'. Das aber ist die unumstössliche numerische Metapher für den 'Holocaust' schlechthin. Die Zellularpathologie, die seit den 1850er-Jahren gemäss meinen Forschungsergebnissen das verkrebste Gewebe aller Menschen zur Grundlage aller Medizin gemacht hat, hat also eine kabbalistische Entsprechung zum Holocaust. Mit anderen Worten: 'Krebs ist der Holocaust der Nichtjuden'."

Textauszug von Seite 12: "Die Menschheit lebt seit 6000 Jahren dauerhaft 'anaerob' wie ein Embryo. Das chinesische Wort 'T'ai-hsi' bedeutet wörtlich 'Embryonalatmung' und ist eine 'taoistische Meditationsübung zur (angeblichen) Verlängerung des Lebens'. Anderswo wird dies erheblich kritischer betrachtet: 'Der Mensch - Irrläufer der Evolution' (Buchtitel Koestler). Eine Erlösung aus diesem 'Werk des Wahnsinns' (Seite 7) mit der Chiffre pH-Wert 7,4 erfolgt durch die altägyptische 'Entsündung durch Abschneiden des Nabels des NN', also die Befreiung aus der 'Embryonalatmung' ...".

 

 

 

 

 

 

In Warenkorb legen Ganzen Artikel lesen
Erstellt: 20.06.2010 • Stand: 20.06.2010 • Autor: Dirk Schröder
Preis: CHF 60,00 / EUR 60,00
 
DER URGLAUBE
Das Königreich Gottes Geistiger Thriller ohne Handlung, dafür mit Inhalt
Doppelnummer 112/113 vom 15. Juni 2010, 32 Seiten
Einzelpreis CHF 60,- / EUR 50,90  inklusiv Versandspesen

 

INHALTSVERZEICHNIS. Einleitung 2 - Die Rätsel, die im Buch vorkommen 2 - Das 1. Rätsel: Der Papyrus 3 - Meine Deutung des Papyrus-Rätsels 6 - Die im Papyrus verborgene "Karte" 10 - Der Papyrus Egerton 2 - Das unbekannte absolute Evangelium 11 - Das 2. Rätsel: Josef von Arimathea 12 - Das 3. Rätsel: Die beiden Räuber Dysmas und Gestas 13 - Das 4. Rätsel: "Jesus ben Pantera" 14 - Das 5. Rätsel: "Das Tor von Jeshua" 15 - Das 6. Rätsel: Die "Perle" 17 - Das 7. Rätsel: "Sehnsucht nach dem Himmelreich" 18 - Das 8. Rätsel: Das Geheimnis vom "Kreuz" 20 - Der Kornkreis bei der Windmühle von 22. Mai 2010 21 - Das 9. Rätsel: Das Wunder der "Auferstehung" 23 - Die verlorene Brustplatte der Essener 24 - Merkwürdigkeiten in der jüdischen Zeitrechnung 27 - Wer war überhaupt jener Flavius Josephus? 29 - Denkanstösse aus dem Papierkorb 31

VERZEICHNIS DER BILDER. BILD 1: Zusannenfassung - Die unbekannte "Karte" der Matrix der Seele 10 - BILD 2: Analyse zum "Papyrus Egerton 2" - dem unbekannten Evangelium 11 - BILD 3: Die drei Zeloten am Kreuz und die Trinität des Lebens 13 - BILD 4: Die Matrix der Seele als unbekannte "Grabkammer des Jesu" 16 - BILD 5: Das Himmelreich Gottes auf Erden, oder: Der Weg ist das Ziel 19 - BILD 6: Die Brustplatte des Hohepriesters wird vom Bösen gereinigt 25 - BILD 7: Die 20 Kapitel des Ersten Bandes der "Jüdischen Altertümer" 27.

HINWEIS. Besprochen wird das Buch "Das Letzte Gebet" (Oktober 2007), das als Thriller daherkommt, jedoch vollgepackt ist mit Rätseln, Allegorien und Metaphern, die die Geschichte des Jesu in einen völlig anderen Licht zeigen und hier erstmals nahezu vollständig enträtselt werden. Im Kern dreht sich die Handlung um einen handgrossen Papyrus, der mit folgenden 71 lateinischen Buchstaben beschriftet ist (Seite 148):

MAHANAYIMMEHEBELMAHRAY
MANAHATMAGDIELELSELAH
MASSAMASSAMELEKIELEL
MAGABAEL

Die Kirche sucht nach diesem Dokument und will es ebenso vernichten wie alle Personen, die es gelesen haben. Die vier Protagonisten können jedoch die hebräischen Wörter, die hinter diesen Buchstaben verborgen sind und das unbekannte Evangelium enthalten, nicht herausfinden. Mir gelingt dies. Warum gerade mir? Das Buch erschien in deutscher Übersetzung im Oktober 2007, also exakt zu dem Datum, zu dem ich das Ende des jüdischen Kalenders und damit des Judentums berechnet und publiziert hatte. Und wann erschien die US-amerikanische Originalausgabe? Sie werden es nicht glauben: Ein Jahr später, im 2008. Höchst ungewöhnlich.

Werner Johannes Neuner hat über das Internet seine Deutungen veröffentlicht zum Kornkreis bei der Windmühle von Wilton, der am 22. Mai 2010 gesichtet wurde. Demnach sollte es am Samstag, dem 26. Juni 2010, zu einem gewaltigen kosmischen Ereignis kommen, das weitestgehend das zum Inhalt hat, was ich schon seit längerer Zeit aufgedeckt habe und erwarte - und für die Menschheit erhoffe.

Zum Schluss wird aus dem Epilog des Buches "Das Letzte Gebet" die Sequenz zitiert, wo Kaiser Konstantin zu Pappas Silvester (= Papst) sagt: "Silvester, ich habe mit meinen 'Strategoi' gesprochen, meinen Heerführern. Sie stimmen mit mir überein, dass das Christentum, so wie wir es erschaffen haben, das mächtigste kaiserliche Werkzeug in der Geschichte des Reichs sein kann ... Die Religion verbreitet sich wie ein Lauffeuer ... Wenn wir fertig sind, wird nur noch unsere Version der Wahrheit übrig sein. Und ich garantiere dir, Silverster, dass es am Ende nur einen Pappas der Kirche geben wird, und der wird in Rom sitzen ... wo der Kaiser ihn in der Hand hat ... Die Kirche wird uns gehören." Was das bedeutet, wir anschliessend von mir erklärt. Was dabei zum Vorschein kommt, ist schier unvorstellbar.

 

In Warenkorb legen Ganzen Artikel lesen
Erstellt: 19.01.2010 • Stand: 19.01.2010 • Autor: Dirk Schröder
Preis: CHF 30,00 / EUR 30,00

Unser Vater im Himmel
Das Geheimnis der irdischen Atmosphäre

EB 111 vom 17. Januar 2010, 12 Seiten
Der Versand an die Abonnenten erfolgte am 19.1.2010
Einzelpreis CHF 30,- / EUR 25,50  inklusiv Versandspesen


 

INHALTSVERZEICHNIS. Wie es zu dieser Schrift kam - Von der "Auferstehung der Toten" - "Die Weisen, die sich auf die Zeiten verstehen" - Erstmals wird Gottes Thron im Himmel entdeckt - Der Heilige Geist kommt über uns - Die Neudeutung des christlichen Vaterunsers - Die Ausdehnung des Lichts im Leeren - Die über alle "Nationen" ausgebreitete "Decke" verschwindet - Umsturz und Auswanderung aus Israel

VERZEICHNIS DER BILDER: Bild 1: Die Erdatmosphäre und ihre Zwischenschichten - Bild 2: Kabbalistische Auswertung der Atmosphäre - Bild 3: Unsere Tage zählen lehr' uns denn - Bild 4: Das VATERUNSER in der Matrix der Seele - Bild 5: In uns wird nun mit Sicherheit "Gott" sein.

Zitat aus "Das Foucaultsche Pendel" von Umberto Eco, hebräischer Text von Isaak Luria, des tiefgründigen Kabbalisten: "Und siehe, als das Licht des Undendlichen sich hinzog gleich einer geraden Linie inmitten der oben erwähnten Leere, hat es sich nicht sogleich bis nach unten hingezogen und ausgedehnt. Es dehnte sich nur ganz langsam aus. Will sagen, im Anfang begann die Linie des Lichts sich auszudehnen, und ganz zu Beginn ihrer Ausdehnung zog sie sich im Geheimnis der Linie hin und war gleich einem Rad ringsum rund." Dieser rätselhafte Vers, die Grundlage der jüdischen Mystik, wird in der Schrift enträtselt.

Zitat Jes 25,7: "Und Er macht verschwinden auf diesem Berge die Hülle, die alle Völker umhüllet, und die Decke, die ausgebreitete über alle Nationen."  Dieser rätselhafte Vers wird in der Schrift vollständig dechiffriert.

 

In Warenkorb legen Ganzen Artikel lesen
Erstellt: 07.12.2009 • Stand: 07.12.2009 • Autor: Dirk Schröder
Preis: CHF 30,00 / EUR 30,00

Der heilige Gral
Ursprung und Gegenwart eines geheimen Ordens


EB 110 vom 7. Dezember 2009, 8 Seiten
Der Versand an die Abonnenten erfolgt am 8.12.2009
Einzelpreis CHF 30,- / EUR 25,50 inklusiv Versandspesen


 
INHALTSVERZEICHNIS:
1. Die komplexe Problem- und Aufgabenstellung - Die Dynastie und Epoche der Merowinger - Die Geheimgesellschaft "Prieuré de Sion" -
2. Des Rätsels überraschende und höchst einfache Lösung - Das Schlüsselwort "Merowech" - "Merowech" ist auch der un-heilige Geist - Die unheilige Trinität des Christentums - Was der ominöse "Zwischenraum" alles bedeutet - Die zwei Väter des Merowech und das Seeungeheuer
P.S.: DER NAME DER ROSE.


ZITAT: "Das Rätsel um die Merowinger ist noch undurchdringlicher als das um die Katharer oder die Tempelritter ... Aber allen unseren Bemühungen zum Trotz konnten auch wir den Schleier des Geheimnisses nicht lüften." [Lincoln 220].

ZITAT: "Wir konnten die merowingische Linie sogar bis in die Gegenwart verfolgen." [Lincoln 252].

ZITAT: "Die Prieuré de Sion, ein echter Geheimbund ... Die 121 Würdenträger der Prieuré des Sion sind allesamt graue Eminenzen der Hochfinanz" [Lincoln 202].

ZITAT: "In William Shakespeares Drama 'Hamlet' (um 1600) findet sich die berühmte Sequenz 'Es gibt mehr Dinge zwischen Himmel und Erde, als eure Schulweisheit sich träumt.' Um diese rätselhaften 'Dinge' im 'Zwischenraum', die bisher von niemandem hinterfragt wurden, geht es hier nun erstmals."


 
In Warenkorb legen Ganzen Artikel lesen
Erstellt: 10.08.2009 • Stand: 16.11.2009 • Autor: Dirk Schröder
Preis: CHF 60,00 / EUR 60,00

Das plötzliche Ende der seit jeher allmächtigen
GRABESRITTER
durch die endzeitliche "Auferstehung" von
CHRISTUS

EB-Ausgabe Nr. 108 vom 9. August 2009
34 Seiten, Einzelpreis CHF 60,- / EUR 50,90 inklusiv Versandspesen

 

INHALTSVERZEICHNIS: Wie es zu dieser Schrift kam - Das Geheimnis hinter dem HAARP-Projekt - Das Rätsel des "Virus" wird erstmals geknackt - Das unbekannte Virus-Symbol wird erstmals aufgedeckt - "Der Fürst dieser Welt ... ein Wörtlein kann Ihn fällen" - Was das "Jerusalemer Kreuz" eigentlich bedeutet - Der Kampf der Kulturen und dessen Veranstalter - Die "Bundeslade" der Juden ist der "Heilige Geist" der Christen - Das Jerusalemer Kreuz als geistiges Virus - Der Ritterorden vom Heiligen Grab zu Jerusalem - Kabbalistische Analyse des Ordensnamens - Macht und Reichtum der "Tempelritter" - Das gegenwärtige geistige "Versteck" der Templer - Der siebenfache Rösselsprung der Tempelritter - Umberto Eco ist ein hochkarätiger Geheimagent - Die Grabesritter als Nachfolger der Tempelritter - Die Grabesritter als Erfüllungsgehilfen des Bösen - Die Ritterorden dienen der "Sicherung der Wege" - Amateurhafter Einstieg in die grundlegenden Geheimnisse - Die "Auferstehung Christi" beendet das "Grabesrittertum" - Die negative Allegorie "Jesus" wird aufgehoben - Ober- und Unterägypten werden erstmals vereint - 36 unsichtbare Gerechte werden zur Hälfte sichtbar - Ein erster Versuch, die 36 Zaddikim "sichtbar" zu machen - Die Wahrheit über das so genannt "Christentum" - Literaturverzeichnis.

VERZEICHNIS DER ABBILDUNGEN: Bild 1: HAARP ist eine gottlose Überlagerung der täglichen Naturgesetze - Bild 2: Ein "vampirartiges, dämonisches Ungeheuer" wird aufgedeckt - Bild 3: Eine gewaltige SCHWARZ-WEISS-Malerei - Bild 4: HAARP, das Jerusalemer Kreuz und der "Kampf der Kulturen" - Bild 5: Dirk Schröder zieht gegen Umberto Eco & Co. ins Feld - Bild 6: Die "Grabesritter", ihre Dependancen und ihre Wirkstoffe - Bild 7: Das H ist der Tempel und die Frontansicht der Kathedralen, das X ist "Christus" - Bild 8: Die Vereinigung von "Christus" mit "Jesus von Nazareth" sowie von "Oberägypten" (22 Gaue) und "Unterägypten" (20 Gaue) - Bild 9: "Christus" ist der Tageskreis der Sonne und "Jesus von Nazareth" ist die Matrix der Seele - Bild 10: Die 36 unsichtbaren Gerechten, auf denen die Welt steht - Bild 11: "Jesus Christus" und die 12 Apostel in Grossaufnahme.
 
In Warenkorb legen Ganzen Artikel lesen
Erstellt: 13.07.2009 • Stand: 11.08.2009 • Autor: Dirk Schröder
Preis: CHF 75,00 / EUR 75,00

Steht nun der Umsturz vor der Tür?

BIBEL-EXEGESE
Der angeblich „göttliche Heilsplan“ von Altem und Neuem Testament
 
Der Ewige Bund Nr. 107 vom 14. Juli 2009, Umfang 30 Seiten
Regulärer Einzelpreis CHF 75,- / EUR 63,70  inklusiv Versandspesen

 
 
 
Lieber Mitmensch,
 
die Schriftenreihe „Der Ewige Bund. Fundamentales Wissen zu den Lebensfragen“ wird von mir bereits im 10. Jahrgang herausgegeben und verfasst. In diesem Rahmen habe ich schon eine „KORAN-Exegese“ und eine „TALMUD-Exegese“ (27.5. und 23.7.2008) publiziert, jeweils in fundamentaler und synthetisierender Art und Weise, wie dies bisher zu diesen Themen unbekannt war (siehe obige Homepage, Menü „Der Ewige Bund“). Dass dabei ganz gewaltige Überraschungen zum Vorschein kamen, versteht sich fast von selbst.
 
Nun habe ich die Trilogie zu den drei Buchreligionen vollendet und eine „BIBEL-Exegese“ verfasst, die einfach alles in den Schatten stellt, was ich bisher publizierte. Es ist ein Werk von einer unvorstellbaren, zielgerichteten Wucht, wie es weltweit seinesgleichen sucht. Das epochale Werk umfasst folgende Kapitel:
 
INHALTSVERZEICHNIS: Wie es unerwartet zu diesem Schriftwerk kam – Die Einheit des Alten und des Neuen Testaments – Altes und Neues Testament aus jüdischer Sicht – Eine kurze Einführung in das hebräische Alte Testament – Die unbekannte Struktur hinter dem hebräischen Tanach – Das „Schwarze Quadrat“ von Malewitsch wird enträtselt – Das Geheimnis des Tetragramms JHWH wird enträtselt – Die hebräische Ordnung des christlichen Neuen Testaments – Die verborgene Struktur hinter dem Neuen Testament – Das verlorene Meisterwort wird gefunden – Wie die Menschheit unsichtbar schwer misshandelt wird – Die unbekannte Bedeutung der hebräischen Konsonanten – Die permanente Erschaffung des Golems – Wie die Menschheit klammheimlich gesteuert wird – Das „vierköpfige Schin“ wird erstmals entdeckt – Michael Jacksons Tod und die jüdische Zeitrechnung – Das tiefere Geheimnis der mystischen Kabbala des Judentums – Rassenzucht und spezifische Rassensteuerung
 
VERZEICHNIS DER BILDER: Bild 1: Die kanonische Bibel aus jüdischer Sicht – Bild 2: Die 39 Bücher des Alten Testaments in hebräischer Ordnung – Bild 3: Das Konzept der 39 Geisselhiebe in der Synagoge – Bild 4: Die 21 Prophetenbücher des Tanach und das absolute Wissen – Bild 5: Ein Lösungsansatz für den „Schem ha-mephorasch“ – Bild 6: Die 37 Bücher des Neuen Testaments in hebräischer Ordnung – Bild 7: Das Voodoo-Konzept und die ahnungslosen Menschen – Bild 8: „Zwei Seelen wohnen, ach! in meiner Brust“ (Goethe, Faust) – Bild 9: Das Neue Testament und die hebräischen Konsonanten – Bild 10: Der Lebensbaum der jüdischen Kabbala und das Christentum – Bild 11: Der Mensch als „alpha-numerisch gesteuerte Maschine“ – Bild 12: Das „Schin mit den vier Köpfen“ wird enträtselt –
Bild 13: Die wirkliche Herkunft von Altem und Neuem Testament
 
 
In Warenkorb legen Ganzen Artikel lesen
Erstellt: 25.06.2009 • Stand: 07.07.2009 • Autor: Dirk Schröder
Preis: CHF 40,00 / EUR 40,00

Verdauung und Geldsystem

Der Jakobsweg nach Santiago de Compostela
Der Magen-Darm-Trakt und die Matrix der Seele
Das "Ende der Geschichte" erstmals sichtbar
Grundlagen des Schuld-Zins-Geldsystems
Die "Göttliche Komödie" im Magen-Darm-Trakt
Der Ursprung der menschlichen Sprache
Die Wahrheit wird euch frei machen!


EB-Ausgabe Nr. 103 / BWB-Ausgabe 179 vom 1. Juni 2009 - 16 Seiten,

Einzelpreis CHF 40,- / EUR 34,- inklusiv Versandspesen


INHALTSVERZEICHNIS: Wie es zu dieser Schrift kam - Der Jakobsweg nach Santiago de Compostela - Einige Aussagen zum "Morbus Crohn" - Der Magen-Darm-Trakt und die Matrix der Seele - Meine besonderen Interessen und die der Anderen - Die Grundlagen des Schuld-Zins-Geldsystems werden aufgedeckt - Die "Göttliche Komödie" im Darm-Trakt des Menschen - Vereinfachte Übersicht und Vervollständigung - Der Ursprung der modernen menschlichen Sprache - Der Ursprung menschlicher Sprache überhaupt - Die Wahrheit wird euch frei machen - "Impfen heisst irren".

VERZEICHNIS DER ABBILDUNGEN: Bild 1: Der Jakobsweg nach Santiago de Compostela - Bild 2: Der Magen-Darm-Trakt und die Matrix der Seele - Bild 3: Das "Ende der Geschichte" wird nun erstmals sichtbar gemacht - Bild 4: Der verborgene Ursprung des Zins-Schuld-Geldsystems - Bild 5: Zins-Schuld-Geld-Sklaven-System oder Primat der Lebenskraft - Bild 6: Die Sprache der satanischen Hochkultur seit 6000 Jahren.

 

In Warenkorb legen Ganzen Artikel lesen
Erstellt: 25.06.2009 • Stand: 07.07.2009 • Autor: Dirk Schröder
Preis: CHF 30,00 / EUR 30,00

RUMPELSTILZCHEN
Ist es gut, dass niemand weiss,
was "Rumpelstilzchen" wirklich heisst?


EB-Ausgabe Nr. 105 vom 24. Juni 2009 - 8 Seiten,
Einzelpreis CHF 30,00 / EUR 25,60 zuzüglich Versandspesen


INHALTSVERZEICHNIS: Ein überraschendes Signal und einleitende Worte - Der Ursprung des Namens "Rumpelstilzchen" - "Rumpelstilz" ist der Erste der Namen der Kabbalisten - Das Rumpelstilz begründet den Teufelskreis der Seele - Das unbekannte jüdische Musical "Rumpelstilzchen" - Der "Grosse König" wird aufgedeckt - Der Name dessen, der die Rolle des Rumpelstilzchens innehat.

VERZEICHNIS DER ABBILDUNGEN: Bild 1:
Rumpelstilzchen und die Matrix der Seele - Bild 2: Das Rumpelstilzchen als der "Teufelskreis" schlechthin - Bild 3: Vertiefte Aussagen zum "Rumpelstilzchen" - Bild 4: Rabbi Chajim Jehuda Krinsky ist "Rumpelstilzchen".
 

In Warenkorb legen Ganzen Artikel lesen
Erstellt: 25.06.2009 • Stand: 07.07.2009 • Autor: Dirk Schröder
Preis: CHF 45,00 / EUR 45,00

ILLUMINATI
EB-Ausgabe Nr. 104 vom 21. Juni 2009 - 22 Seiten.
Einzelpreis CHF 45,- / EUR 38,20 inklusiv Versandspesen
 

INHALTSVERZEICHNIS: Einleitung zu einem ganz finalen Thema - Die klassische Annährung an das Thema "Illuminatenorden" - Die kabbalistische Annährung zu "Adam Weishaupt" - Die kabbalistische Annäherung zur "Eule der Minerva" - Kabbalistische Annäherung an "Pythagoras" - Pythagoras und die Illuminati - Pythagoras und I Ging als identische Geheimlehren - I.N.R.I. und die "Masken der Illuminaten" - Das Freimaurerwort ist der Schlüssel zu allem - Eine "Pioniertat" wird vollbracht und übergeben - Hier bin Ich - der Nichtjude, der Grosse! - Das irdische Gegenstück, der satanische "Fürst dieser Welt" - "The Synagogue of Satan" - Die Illuminati-Juden sind identisch mit den "Aschkenazi" - Das Treffen auf höchster Ebene - Jom ha-Kippurim - Der Grosse Versöhnungstag - Die grundlegende Neuordnung der jüdischen Woche

VERZEICHNIS DER ABBILDUNGEN: Bild 1: "Der Holocaust ist das grosse Schicksal" - Bild 2: Das kleine Büchlein "Pythagoras" mit der Weltregierungskunst - Bild 3: "Pythagoras" als Tageskreis der Sonne und als "Matrix der Seele" - Bild 4: Die unbekannte Biologie des ewigen Tageskreises der Sonne - Bild 5: Der bisher unbekannte Gottesname wird erstmals aufgedeckt - Bild 6: Vertiefte kabbalistische Analyse des bisher unbekannten Gottesnamens - Bild 7: Das Treffen findet auf höchster Ebene statt - Bild 8: Das talmudische JESUS-Bewusstsein seit 3760 vor Christus - Bild 9: Das kosmische CHRISTUS-Bewusstsein bis 3760 vor "Christus" und ab jetzt - Bild 10: Die unbekannte jüdische Woche wird erstmals enträtselt - Bild 11: Das Land Jehuda und das Konzentrationslager.

 

In Warenkorb legen Ganzen Artikel lesen
Erstellt: 06.05.2009 • Stand: 07.07.2009 • Autor: Dirk Schröder
Preis: CHF 40,00 / EUR 40,00

DIE ESTHER-ROLLE

Der Weg aus der Verbannung

EB-Ausgabe Nr. 102 vom 4. Mai 2009 - 20 Seiten,

Einzelpreis CHF 40,- / EUR 34,- zuzüglich Versandspesen
 

INHALTSVERZEICHNIS. Einleitung - "Die Sumerer gab es nicht" - Das Thema "Sumer" ist streng tabuisiert! - Die "Induskultur" als Satrapie des Perserreiches - Die "Rolle Esther" wird erstmals umfassend enträtselt - Die Gesetze der Perser und Meder - Persien und Medien als "Ort der Verbannung" - Die Juden in Persien und der Genozid am Wirtsvolk - Die skrupelloseste Geschichtsfälschung aller Zeiten - Die "Endlösung" und die Zahl "Sechs Millionen" - Die Wehen der Messias-Geburt - Der König der Chaldäer und der Zweite Weltkrieg - Eine kabbalistische Analyse verrät viel über "Adolf Hitler" - Die Rolle Esther als Buch der jüdischen Strategeme - Das strengste Geheimnis: Der Nationalsozialismus - Das Ende von Jehuda und Jerusalem - Literaturverzeichnis

VERZEICHNIS DER ABBILDUNGEN: Bild 1: Die Hauptpersonen des Buches Esther in der Matrix der Seele - Bild 2: Diener und Fürsten des Buches Esther im Grundmuster des Geistes - Bild 3: "Haman", der universale göttliche Lebensfunke, "das Manna" - Bild 4: Der Zweite Weltkrieg wird erstmals enträtselt - Bild 5: "Adolf Hitler" wird erstmals in der Matrix der Seele enträtselt - Bild 6: JAHWE dankt Gerste und Rapsöl: "Ich werde sein, der Ich bin!" - Bild 7: Der "Nationalsozialismus" wird als Geheimformel entschlüsselt

 

In Warenkorb legen Ganzen Artikel lesen
Erstellt: 29.04.2009 • Stand: 25.06.2009 • Autor: Dirk Schröder
Preis: CHF 60,00 / EUR 60,00

MESSIAS
Nur die Wahrheit macht uns frei!

EB-Ausgaben Nr. 101 vom 26. April 2009 - 28 Seiten,

Einzelpreis CHF 60,- / EUR 50,90 zuzüglich Versandspesen
 


INHALTSVERZEICHNIS:  Die Zeit der anderen Auslegung - Die Genesis dieser EB-Ausgabe

1. MESSIAS.  Der "Messias" aus jüdischer Sicht - Der "Messias" aus meiner Sicht - Einzelheiten zum Wesen und Geist des Messias

2. SCHILOH.  "Eine messianische Verheissung" - Eine Neudeutung des Namens "Schiloh" - "... denn in Weltzeit währt seine Huld" - Das Neue Testament wird "in Stücke zerrissen" - Die Sabbatgrenze von 2000 Ellen nach jeder Richtung

3. GOLIATH.  Die Identität von Goliath wird erstmals aufgedeckt - "Goliath" wird im Seele-Geist-Schema geoutet

4. DAVID.  Der "historische" David - Die Hoffnung auf Davids Wiederkehr - Davids Geheimnisse werden erstmals enthüllt - Das Geheimnis der vier Evangelisten wird enträtselt - Auch das Geheimnis der vier Erzengel wird enträtselt - "David, der König Israels, lebt und besteht" - Der "Papst ist der Erste" und andere Heroen der Geschichte - Aus Ahmadinedschad's Rede am 20.4.2009 in Genf

VERZEICHNIS DER ABBILDUNGEN:  Bild 1: Der Name "Messias" MShJCh wird in Frage gestellt - Bild 2: Die Neudeutung von Gn 49,10, dem Jakob-Segen über Jehuda - Bild 3: Der Jakob-Segen für Jehudah im Tageskreis der Sonne - Bild 4: Die Litanei der 26 Verse von Ps 136: "Denn in Weltzeit währt Seine Huld" - Bild 5: Der hebräische "Riese Goliath" wird vollständig aufgelöst - Bild 7: "David, der König Israels, lebt und besteht" -

ANHANG.  Tabelle 1 zu Seite 4: Analyse der Abbreviatur MShJ"Ch für "Messias", jedoch in der korrigierten Abfolge Sh-J und Ch-M - Tabelle 2 zu Seite 7: Schiloh und das Szepter von Jehuda - Tabelle 3 zu Seite 13: GOLIATH: "Seine Höhe war sechs Ellen und eine Spanne" - Tabelle 4 zu Seite 13: Das Wesenhafte; "Goliath ist sein Name, aus Gat". Tabelle 5 zu Seite 15: Die kabbalistische Analyse der Auflösung von "David" - Tabelle 6 zu Seite 16: Die Enträtselung der vier Evangelisten in hebräischer Schrift, oder: Das unbekannte "Totenbuch des Christentums" wird offenbart - Tabelle 7 zu Seite 17: Die Enträtselung der vier Erzengel in hebräischer Schrift - Tabelle 8 zu Seite 19: Die vier Evangelisten, die vier Erzengel und - David.

 

In Warenkorb legen Ganzen Artikel lesen
Erstellt: 29.04.2009 • Stand: 25.06.2009 • Autor: Dirk Schröder
Preis: CHF 60,00 / EUR 60,00

Mikwe
Die reine Ernährung bewirkt rasch die Erlösung vom Joch

EB-Ausgabe 100 vom 20. April 2009 - 34 Jubiläums-Seiten,

Einzelpreis dieser Ausgabe Fr. 60,- / EUR 50,90 plus Versandspesen
 

INHALTSVERZEICHNIS: Aufgabenstellung und Weiterungen - Die verschiedenen Eiweiss-Minima - Das Einweiss-Minimum als wissenschaftliches Rätsel - Die radikale Ernährungsumstellung - Das unbekannte jüdische Mikwe-Ritual als Lösungsansatz - "Das Mysterium der Mikwe" - Das Ende des Nahost-Konflikts - "Wasser von Eden" - Warum uns das Paradies bisher verschlossen blieb - Die Matrix der Seele ist ein "Planetarium" - Das Rätsel der linearen Zeit wird gelöst - Die auflösende Bedingung zur Beendigung des Jochs - Aussagen über den Messias - Der Masterplan der verborgenen Weltherrschaft wird geknackt - ICH? Wenn ja, warum gerade ich? - "JUDAS. Verräter im Namen Gottes?" - Die Offenbarung über Jesus und Judas Iskariot - "Und erlöse uns von dem Übel" - Das "Jenseits" wird erstmals erschlossen - "Der Auszug aus Ägypten", dem Sklavenhaus - Der Erste Tempel wird wieder aufgebaut - Noch vierzig Tage, und Ninive geht zugrunde!" Epilog: Mikwe mit Mineralwasser? - Literaturverzeichnis

VERZEICHNIS DER ABBILDUNGEN: Bild 1: Seelennahrung und Eiweiss-Minimum im Monats-Zyklus - Bild 2: Das Mysterium der jüdischen Mikwe in neuer Sicht - Bild 3: Der Garten von Eden wird erstmals aufgeschlossen - Bild 4: Warum uns das Paradies bisher verschlossen blieb - Bild 5: Die Matrix der Seele und das Grundmuster der Geistes werden sichtbar - Bild 6: Das "Schtetl" und "Prag" und der Erste Tempel - Bild 7: Die Altneuschul-Synagoge und der Zweite Tempel - Bild 8: Das "Judas-Evangelium" wird in der Matrix der Seele enträtselt - Bild 9: "Noch vierzig Tage, und Ninive geht zugrunde!"

 

In Warenkorb legen Ganzen Artikel lesen
Erstellt: 01.02.2009 • Stand: 01.02.2009 • Autor: Dirk Schröder
Preis: CHF 25,00 / EUR 25,00
 
Die Menschenschöpfung

Und füllet die Erde und machet sie Euch untertan

EB-Ausgabe Nr. 98 vom 28. Januar 2009 - 6 Seiten,
Einzelpreis CHF 25,00 / EUR 21,20 inklusiv Versandspesen

 

INHALT: "Suche nach der Menschformel" - "Und macht sie euch untertan" - "Und Gott schuf den Menschen in Seinem Bilde ..." - Die Schöpfung von Himmel und Erde an einem Tag - Die Züchtung des "neuen Menschen" in Sumer - "Und bewältiget die Fische, das Gevögel und alles Getier ..." - Der normale Mensch als Getier" - Literaturverzeichnis.

 

In Warenkorb legen Ganzen Artikel lesen
Erstellt: 01.02.2009 • Stand: 01.02.2009 • Autor: Dirk Schröder
Preis: CHF 60,00 / EUR 60,00
 
Dunkle Materie und Gott
Der unsichtbare kosmische Aufbau wird erstmals enträtselt

EB-Ausgabe Nr. 97 vom 26. Januar 2009 - 18 Seiten,
Einzelpreis CHF 60,00 / EUR 50,90 inklusiv Versandspesen

 

TITELBILD: Das "Schwarze Quadrat", das berühmteste Werk des russischen Künstlers Kasimir Malewitsch (1878-1935) - das eine "gegenstandslose Welt" darstellt und der Kunstrichtung des "Suprematismus" angehört, so dass alle drei Begriffe Metaphern sind für die "Dunkle Materie".

INHALTSVERZEICHNIS: Aufgabenstellung - Die moderne Naturwissenschaft kann dieses Rätsel nicht lösen - Die meinungsbildende Max-Planck-Gesellschaft - Das grundlegende Weltmodell, das der MPG abgeht - Die "dunkle Materie" wird erstmals sichtbar gemacht - Der Erste Tempel und Jesus Christus - Das Krebs-Problem und die alltägliche Evolutions-Praxis - Die Verkehrtheit von Astrologie und Astronomie - Die Neuordnung des Periodensystems der chemischen Elemente - Weitere Aufhellungen zur "dunklen Materie" - Der "liebe Gott" im kosmischen Vakuum - Der "Monotheismus" wird neu begründet - Das Urrätsel der dunklen Gegenwart - Wie der Kosmos Sterne und Planeten bildet - Einige Gedanken zum Thema Evolution.

DARSTELLUNGEN: Bild 1: Die fünf Ebenen des menschlichen Organismus und ihre Entsprechungen - Bild 2: Das Grundmuster des kosmischen Geistes - Bild 3: Die geordnete "kosmische Ursuppe" - Bild 4: Kosmische Ewigkeit, irdischer Tageskreis und "Jesus-Christus" - Bild 5: Der naturwissenschaftliche "Gott" wird vollständig erschlossen - Bild 6: Die "Seele" oder "Mutterkuchen" der "Dunklen Materie".

LESEPROBE: "An die Stelle der klassischen Anatomie ("Organe") und Histologie ("Gewebe") trat die "Physiologie", die die physikalischen Vorgänge in den Organismen zum Gegenstand hat. Sie schuf hierzu das theoriebeladene Instrument der 'Zelle', um vermutete Zusammenhänge und entsprechende Theorien in den allerkleinsten, nicht mehr sichtbaren Dimensionen 'denkökonomisch' darzustellen. Die Gesamtzahl der Zellen im menschlichen Körper variiert mit dem Körpergewicht und wird mit maximal 10 hoch 14 = 100 Billionen = 100'000'000'000'000 angegeben (Wikipedia). Und in jeder Zelle existieren, so die Theorie weiter, Dutzende bis Tausende von 'Mitochondrien', von denen jedes einzelne als 'Energiekraftwerk' postuliert wird."

 

In Warenkorb legen Ganzen Artikel lesen
Erstellt: 18.01.2009 • Stand: 01.02.2009 • Autor: Dirk Schröder
Preis: CHF 60,00 / EUR 60,00
Die Urkraft
Absolute Grundlegung der Naturwissenschaften

EB-Ausgabe Nr. 96 vom 18. Januar 2009 - 14 Seiten,
Einzelpreis CHF 60,00 / EUR 50,90 inklusiv Versandspesen

Inhaltsverzeichnis: Ausgangslage und Aufgabenstellung - Die "Kärnerarbeit am Begriff" - Hawking und die vier Grundkräfte und so weiter - Einsteins Weltformel E = mc2 wird erstmals geknackt - Die Theorie der Supergravitation - Die Bedeutung der Physik wird erstmals hinterfragt - Die Praxis der Supergravitation wird aufgedeckt - Exkurs: Der Ursprung der "Doppelten Buchhaltung" - "Startschuss zum Jahr der Astronomie" - Epilog: Friedrich Dürrenmatts Tragikomödie "Die Physiker" - Literaturverzeichnis

Bild 1: Das Raum-Zeit-Kontinuum der Formel E = mc2 - Bild 2: Historische Entwicklung der physikalischen Theorien - Bild 3: Die Physik hat seit jeher überall "das letzte Wort" - Bild 4: E = mc2 und die Supergravitation in der Matrix der Seele

Leseprobe, Seite 7: "Gemäss Wikipedia geht das Wort 'Physik' auf griechisch 'physike' zurück mit der Bedeutung 'die Natürliche'. Wie schön, wie sachgerecht und wertfrei. Hebräisch wird das Wort PJSJQH geschrieben und 'fisika' ausgesprochen. Es lässt sich in PJS und JQH zerlegen und bedeutet dann 'dem Los gehorsam sein', was man auch als 'Fatalismus' oder 'Schicksalshörigkeit' bezeichnet. Hierher passt ein anderes Wort mit derselben Endung: AMRJQH für 'Amerika' bedeutet 'dem Wort gehorchen', was sich mit 'political correctness' vergegenwärtigt hat und aus der Deutungshoheit der US-amerikanischen Willkürmacht resultiert. Alle Physiker sind mithin US-Amerikaner, zumindest im Geist."

Nachfolgend sehen Sie ein Schema, das den gegenwärtigen Stand der Forschungsarbeiten hinsichtlich der "vier Grundkräfte" - Gravitation, Elektromagnetismus, Schwache und Starke Wechselwirkung - aufzeigt:

Historische Entwicklung der physikalischen Theorien
Gesetze für
die Planeten-
bewegung

Fallgesetze,
Wurfparabeln
auf der Erde
Gravitationstheorien
von Newton und Einstein
 

Elektrizität
 


Magnetismus
 

Schwache
Wechselwirkung

Starke
Wechselwirkung
 
Maxwellsche Theorie /
Quantenelektrodynamik
 


 
GROSSE
VER-
EINI-
GUNG


Die Darstellung ist zwar nicht sehr elegant, doch vermittelt sie ungefähr einen Eindruck, worum es geht. Ungelöst in der Darstellung ist bis heute noch die "Grosse Vereinigung" der vier bzw. drei unteren Kräfte. Auch ist das Wesen der Gravitation bis heute völlig ungeklärt. Rechts aussen fehlt noch ein Feld, das von oben bis unten reicht und die ganze Darstellung zusammenfasst. Hierher gehört die "Theorie der Super-Gravitation", die Kraft, die alles in sich vereint und nach der die Physiker seit jeher vergeblich suchen.

In meiner Schrift "Die Urkraft" werden alle Fragen, die das obige Schema aufwirft, in einer absoluten Weise endgültig beantwortet! Das ist kein billiger Scherz, sondern völlig ernst und seriös gemeint. Die Lösungen werden Sie überraschen!


 


© 2008-2018 Dirk Schröder - Rüschlistrasse 10 - CH-2502 Biel - dirk.schroeder@tikkun.ch